"Einfach schön" – Museen und Sammlungen

Kunstinteressiert sein ist gut, nur interessiert sein genügt aber auch: Wiens Museen und Sammlungen bieten eine Vielfalt, die für jeden Geschmack etwas bereit hält. Wie intensiv Sie sich damit auseinander setzen möchten, bestimmen Sie – ich kann Ihnen einen schnellen Überblick über die Location Ihrer Wahl ebenso anbieten wie eine detaillierte Begleitung. Bitte rechnen Sie pro Tour mit einer Dauer von rund 1,5 Stunden. Und in jedem Fall gilt: Sie können gerne jederzeit wieder kommen.

Kunsthistorisches Museum Wien (KHM) – Die Gemäldegalerie
Hier erwartet uns eine der größten und bedeutendsten Sammlungen des Hauses Habsburg. Mit einem beeindruckenden Schwerpunkt auf venezianische Malerei des 16. Jahrhunderts, die alt-niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts und die altdeutschen Meister.

Kunsthistorisches Museum Wien (KHM) – Die Kunstkammer
Wunderkammer, Raritätensammlung, Kuriositätenschau – erstmals seit über 30 Jahren macht die Kunstkammer jene Schätze wieder zugänglich, die die Herrscher/innen der Donaumonarchie über mehrere Jahrhunderte gesammelt und gefördert haben. Rund um das prominente Kernstück der Sammlung, die Saliera, bewundern wir ausgeklügelte Tischautomaten, Steinschnittkunstwerke und einzigartige Miniaturen, Figuren, Schmuckstücke u. v. m

Österreichische Galerie im Oberen Belvedere
In der Sommerresidenz von Prinz Eugen, mittlerweile in bester (Aussichts-)Lage inmitten des vierten Wiener Bezirks gelegen, befindet sich die bedeutendste Sammlung von Gemälden des unvergleichlichen Jugendstilmalers Gustav Klimt. Die Sammlung umfasst zusätzlich zahlreiche bedeutende Manifeste österreichischer Kunst vom Mittelalter bis heute – ein "Pflichtbesuch"!

Leopoldmuseum
Schlicht und einfach die weltweit größte Sammlung an original Egon Schiele-Werken bietet das Museum Leopold, dessen Basis die Sammlerleidenschaft des gleichnamigen Ehepaares ist. Für Kunstinteressierte finden sich viele weitere Dokumentationen des Kunstschaffens in Wien ab 1900 bis in die jüngste Vergangenheit.

Albertina
Inmitten der Wiener City begehen wir die Sammlung Batliner, eine der bedeutendsten europäischen Privatsammlungen der internationalen klassischen Moderne – von Monet bis Picasso.

Die Schatzkammer
Europäische Geschichte pur: Die Schatzkammer beherbergt weltliche wie geistliche Kleinode wie den Kronschatz der österreichisch-ungarischen Monarchie sowie zahlreiche Insignien und Reliquien. Und bietet damit ein einzigartiges Panorama über mehr als 1000 Jahre Historie

Das Mozarthaus
Besuchen Sie mit mir die einzige erhaltene Wohnstätte von Wolfgang Amadeus Mozart. Auf drei Ebenen werden die Wiener Jahre des Ausnahmegenies dokumentiert und seine wichtigsten musikalischen Werke präsentiert.

MAK – Museum für Angewandte Kunst
Wie kaum eine Institution verbindet das MAK angewandte Kunst, Design, Architektur und Gegenwartskunst in einem der schönsten Museumsgebäude an der Ringstrasse. Die modern gestalteten Schausammlungen reichen von orientalischen Teppichen über Kunsthandwerk der Wiener Werkstätten bis hin zu den Bugholzmöbel der weltbekannten Firma Thonet.

Kunst Haus Wien & Museum Hundertwasser
Man liebt ihn oder lehnt ihn ab – Tatsache ist, dass das Multitalent Friedensreich Hundertwasser das heutige Stadtbild von Wien ebenso geprägt hat, wie die jüngere Kunstgeschichte. Im vom ihm entworfenen Hunderwasserhaus – einem Wohn- und Kunsthaus – sehen wir einen Querschnitt durch das Schaffen dieses Ausnahmekünstlers, der "ganz nebenbei" auch die Wiener Müllverbrennungsanlage, ein Ausflugsboot und zahllose Kunstwerke gestaltet hat.